16. Oktober 2018, 11:00 Uhr

Bad Endbach

Hinterland wieder Teil der Enduro-Serie

Zwei Jahre lang fanden keine Rennen auf dem Flowtrail in Bad Endbach zur Enduro-Serie statt – für 2019 wird sich dies wieder ändern.
16. Oktober 2018, 11:00 Uhr
Beste Bedingungen: Frisch angelegt und abwechslungsreich geht es 2019 den Hang in Bad Endbach – wie hier 2016 – hinab. Foto: Nico Gilles/Baboons

Eine unbekannte Strecke auf der Tour ist der Trail in Bad Endbach nicht. 2019 sind die Fahrer der »Enduro One Serie« dort unterwegs – und zwar gleich zum großen Finale. Nach den Umstrukturierungen am Flowtrail ist das Team des MSC Salzbödetal wieder mit an Bord. Zum Finale im Naturpark Lahn-Dill-Bergland gibt es also preisgekrönten Flow. Insgesamt warten auf die »E1 Fans« sechs vielversprechende Rennen, neben Bad Endbach auch in Aschau, Winterberg, Roßbach, Wildschönau und Frammersbach.

Die Tour-Stopps bis zum Finale

Die größte Moutainbike-Enduro-Serie im deutschsprachigen Raum gibt auch 2019 weiter Vollgas.

Der jetzt veröffentlichte Tourplan verspricht volle Vielfalt und gewohnt hohen Fahrspaß für Biker aller Klassen. Los geht es am 4. und 5. Mai in Aschau im Chiemgau, wo 2018 das Finale stattfand. Eine große Bühne ist der zweite Stopp in Winterberg sicher, wo am gleichen Wochenende (1. und 2. Juni) auch das »Dirtmasters Festival« stattfindet.

Am 15. und 16. Juni schließt sich mit Roßbach eine weitere Location an, die neben Winterberg 2018 ihre Premiere feierte. Roßbach, ein Ortsteil der Gemeinde Biebergemünd, liegt im hessischen Teil des Naturparks Spessart. Weiter geht es am 6. und 7. Juli in Wildschönau. Im sympathischen Tiroler Hochtal erwarten die Mountainbikefreunde alpine Traumtrails mit beeindruckendem Panorama.

Ein weiteres Comeback, neben Bad Endbach, feiert nach der Sommerpause (28. und 29. September) der MSF Frammersbach. Frammersbach, die Marktgemeinde im bayerischen Teil des Spessarts, war bereits 2017 Teil der E1-Serie.

Das große Finale findet schließlich am 12. und 13. Oktober auf dem heimischen Flowtrail statt.

Einschreibung ab 26. Oktober

Die Einschreibung zahlt sich durch bare Ersparnisse aus und bringt exklusive Vorteile. Wer als Serienstarter dabei sein möchte, muss allerdings schnell sein, denn die verfügbaren Plätze sind erfahrungsgemäß binnen kürzester Zeit vergeben. Los geht die Einschreibung am 26. Oktober um 10.26 Uhr.

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.