06. Juni 2019, 15:00 Uhr

Grünberg

Hattenrod und Gießen-Mitte beim Bezirksentscheid

Ein einziger Fehler entschied über Gold und Silber beim Kreisentscheid der hessischen Feuerwehrleistungsübung, an der 15 Mannschaften teilnahmen.
06. Juni 2019, 15:00 Uhr
Die Siegerteams Hattenrod und Gießen Mitte mit Landrätin Anita Schneider ( l.), die sich über die guten Ergebnisse freute.Foto: Berger

Obwohl Hattenrod sich erneut den Sieg auf dem Gelände der Feuerwehr Grünberg sicherte und Jörg Schlüter, Martin Rau, Thorsten Langsdorf, Sandra Langsdorf, Dirk Münster und Sonja Reidt so mit 99,33 Prozent ihren im Vorjahr errungenen Titel verteidigten, waren es gerade 0,02 Prozent mehr als für die knapp geschlagene Mannschaft von Gießen-Mitte. Diese war mit Sebastian Gerlach-Spieß, Daniel Müller, Yannis Carstens, Alina Scholz, Fabian Gärtner, Julius Wollmann, Samuel Strauch, Sebastian Vollmer und Omid Kamali angetreten. Beide Teams vertreten im kommenden Monat den Kreis beim Bezirksentscheid des Regierungspräsidiums Gießen am 15. Juni in Grebenhain/Nösberts-Weidmoos. Kreisbrandinspektor Mario Binsch freute sich über den hohen Leistungsstand, erreichten doch 14 Teilnehmer die Leistungsstufe Gold.

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 / 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.