Biedenkopf

Felix Wiemers landet zweimal im Mittelfeld

Die Freeride World Tour im Ski und Snowboard ist durchgestartet – mitten drin ist wieder Felix Wiemers aus Biedenkopf, der in diesem Jahr als einziger Deutscher mitmischt.
11. Februar 2018, 11:00 Uhr
Felix Wiemers zeigt wieder seine Qualitäten auf zwei Brettern. Foto: freerideworldtour.com

Der Auftakt der Tour sollte eigentlich in Japan stattfinden, aufgrund des schlechten Wetters musste der Contest dort aber abgesagt und auf den zweiten Tour-Stopp in Kanada verschoben werden. Ans Eingemachte ging es für die besten Freestyler im Ski- und Snowboard-Sport außerhalb planierter Pisten nun in Kicking Horse (British Columbia/Kanada). Dabei stachen die Österreicher hervor: Eva Walkner siegte bei den Skifahrerinnen, Manuela Mandl bei den Snowboarderinnen. Thomas Feurstein holte hinter Davey Baird (USA) den zweiten Platz bei den Snowboardern. Bei den Skifahrern siegte Logan Pehota (CAN).

Der Biedenkopfer Felix Wiemers begann mit einem technisch schwierigen Sprung im oberen Teil, den er nicht völlig sauber landen konnte, und legte mit zwei weiteren Sprüngen nach. 70 Punkte zum Start – das bedeutete in der Endabrechnung Platz 14.

Zweiter Contest als Ersatz für Japan

Einen Tag nach dem Auftakt mussten die Spezialisten wieder auf die Bretter. Bei besten Bedingungen (Neuschnee und Sonne) warteten am »Truth and Dare« (2.350 Meter) mit durschnittlich 46 Grad Gefälle die Rider auf ihren Start. Im Snowboard der Damen holte sich Wakana Hama (Japan) den Sieg, bei den Herren war es Jonathan Penfield (USA). Mit einem Brett mehr unter den Füßen siegten im Ski Arianna Tricomi (Italien) und Ivan Malakhov (Russland).

Felix Wiemers begann seinen Lauf mit einem Backflip, bei dem er leider in den Schnee greifen musste. Und er hatte auch bei der Landung eines weiteren Sprungs leichte Probleme, so dass 61,33 Punkte am Ende Platz 11 bedeuteten.

Nächster Halt Andorra

Auf die Kanada-Premiere folgt nun vom 1. bis 7. März der Tour-Stopp in Vallnord-Arcalís (Andorra), bevor vom 9. bis 15. März in Fieberbrunn (Tirol) die Vorentscheidung über die Teilnahme am Finale in Verbier (Schweiz) fällt.

News, Ranglisten sowie alle Ergebnisse gibt es auf www. freerideworldtour.com.

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 / 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.