08. Juni 2019, 11:00 Uhr

Gießen

Erfolgreicher Tag für Schulsanitätsdienste

Zum zweiten Mal veranstaltete der DRK-Kreisverband Marburg-Gießen einen Aktions- und Wettbewerbstag für die Schulsanitätsdienste.
08. Juni 2019, 11:00 Uhr
Die Gewinnerteams auf dem Siegertreppchen. Foto: DRK

An der Gießener Geschäftsstelle des DRK wurde den Schülerinnen und Schülern ein abwechslungsreiches Programm geboten, in dessen Fokus ein herausfordernder Wettkampf in Form eines Erste Hilfe-Parcours stand.

Knifflige Fragen

Zu den Aufgaben im Parcours gehörte ein kniffliger Fragebogen zu Erste-Hilfe-Themen. Die Gruppenteilnehmer mussten außerdem nicht nur einzeln Verletzungen versorgen, sondern auch in Szenarien zeigen, dass sie in der Gruppe gemeinsam agieren können. Bei einem fiktiven Skateunfall galt es, drei Verletzte zu versorgen - dafür musste die Unfallsituation zunächst eingeschätzt werden, bevor der Notruf gewählt, die Verletzten versorgt und so lange betreut werden konnten, bis der Rettungsdienst eintraf. Keine leichte Aufgabe, weil die Mimen und die Organisatoren mit Hilfsmitteln wie Kunstblut für möglichst realistische Bedingungen gesorgt hatten.

Zu den Verletzungen zählten eine Fraktur des Handgelenks oder multiple Schürfwunden mit Verdacht auf eine Gehirnerschütterung. In einem anderen Szenario mussten eine Platzwunde bei einem Bewusstlosen oder ein verletztes Fußgelenk versorgt werden. Auch kreative Aufgaben warteten auf die Teilnehmenden. So mussten aus Knetmasse Rot-Kreuz-Begriffe dargestellt und erraten oder aus 100 Blatt Papier ein möglichst hoher Turm gebaut werden. Zudem gab es ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Spiel- und Geschicklichkeitsstationen, eine Hüpfburg in Rettungswagenform, eine Button-Station und die Möglichkeit, einen Rettungswagen zu besichtigen.

Sieg für GS Hungen, Platz drei für DBS Lich

Den Schulsanitätsdienst-Wettbewerb konnte die Schulsanitätsdienst-Gruppe aus der Gesamtschule Hungen für sich entscheiden. Platz zwei ging an ein gemeinschaftliches Team aus der Liebigschule Gießen und der Alfred-Wegener-Schule Kirchhain, und den dritten Platz belegte die Dietrich-Bonhoeffer-Schule Lich. Teilgenommen hatten acht Gruppen aus sieben Schulen aus beiden Landkreisen.

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 12 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.