05. November 2018, 15:00 Uhr

Biedenkopf

Erfolgreiche Übung der DRK-Schnelleinsatzgruppe

Die DRK-Schnelleinsatzgruppe Behandlung (SEG) traf sich zu einer großangelegten Übungseinheit.
05. November 2018, 15:00 Uhr
Jeder Handgriff sitzt: Der Aufbau des Rettungszeltes zur Erstversorgung war Teil der Übung. Foto: DRK

Ziel dieser Übung in Biedenkopf war der Aufbau einer verkleinerten Behandlungseinheit zur Versorgung von Verletzten und Erkrankten bei größeren Unglücksfällen und Katastrophen.

Die Behandlungseinheit bestand aus einem 40 Quadratmeter großem Rettungszelt, in dem im Fall der Fälle sechs Verletzte gleichzeitig behandelt und für den Transport in ein Krankenhaus vorbereitet werden können.

Zelt mit Strom und Heizung

Neben Verbandmaterial und Medikamenten kann das neunköpfige Team der SEG auch umfassende Medizintechnik, wie Beatmungsgeräte und spezielles Rettungsgerät, zur Behandlung von Verletzungen und lebensbedrohlichen Erkrankungen anwenden.

Auch die Infrastruktur dieser Behandlungseinheit bringt die SEG selbst mit: Dank eines Heizgerätes wird – gerade jetzt im Herbst und Winter – eine angenehme Wärme im Zelt erzeugt. Auf Strom aus der Steckdose musste ebenso nicht verzichtet werden: Ein Stromaggregat liefert genug davon, damit nicht im Dunkeln gearbeitet werden muss. Trotz des Ausfalls von zwei Einsatzkräften verlief die Übung zur Zufriedenheit aller. Die SEG Behandlung ist Teil des 1. Sanitätszuges Marburg-Biedenkopf und setzt sich aus Helfern der DRK-Bereitschaften Biedenkopf und Wallau zusammen.

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.