Lokales

25 neue Schiris im Handballbezirk

In Hüttenberg fand vom Handballbezirk Gießen die Abschlussprüfung des Lehrgangs 2019 zum Schiedsrichter statt.
27. Dezember 2019, 13:00 Uhr
Die neuen Handballschiedsrichter mit ihren Ausbildern. Foto: HHV
Die neuen Handballschiedsrichter mit ihren Ausbildern. Foto: HHV

Hier mussten die Anwärter zeigen, was sie in den vergangenen Monaten gelernt hatten. Unter den Augen des stellvertretenden Bezirksvorsitzenden Frank Hoffmann, Bezirksschiedsrichterwart Tobias Lambmann und Schiedsrichterlehrwart Dominik Bley wurde die Prüfung durch Uwe Rinschen vom Hessischen Handball-Verband abgenommen.

Videoanalysen und Fragen

Inhalte der Prüfung waren zehn Videoanalysen zu verschiedenen Spielszenen sowie 20 Fragen aus einem Katalog, die den Prüflingen zur Beantwortung vorgelegt wurden. Dazu kam noch ein Bogen mit fünf offenen Fragen zur Einschätzung von schwierigen Spielsituationen, in denen die Wahrnehmung, die Entscheidung und die Spielfortsetzung einzutragen waren.

Zum Abschluss war dann noch ein Spielbericht korrekt auszufüllen, bei dem fünf realitätsnahe Ereignisse geschildert wurden. Für alles hatten die Prüflinge 60 Minuten Zeit. Bestanden hat nur, wer mindestens 75 Prozent der möglichen Punktzahl erreicht hat.

Somit hat der Bezirk Gießen 25 neue Schiedsrichter und Schiedsrichterinnen, die nun im Gespann im Förderkader oder als Einzelschiedsrichter ihrer neuen Tätigkeit nachgehen werden.

Von Aßlar bis Stadtallendorf

Die neuen Schiedsrichter sind: Sascha Arndt, Steffen Arndt (TV Aßlar), Aaron-Joshua Artik, Daniel Conrad (TV Wetzlar), Jannik Berndt, Maximilian Maage (SG Rechtenbach), Michael Beyer, Alexander Klös (TV Dornholzhausen), Christoph Blank, Frank Thiel (HSG Pohlheim), Nina Brauschke (VfL Neustadt), Patrik Eckhoff (HSG Hungen/Lich), Karin Fuchs (TV Homberg), Sebastian Hofmann, Torsten Rödel (HSG Eibelshausen/Ewersbach), Georg Langenberg (HSG Marburg/Cappel), Jens Langsdorf, Henry Grambauer, Tamara Marsteller (HSG Wettertal), Svenja Pohl, Tania Rinn (HSG Wettenberg), Simone Rösser (TSG Leihgestern), Jakob Trocha (HSG Herborn/Seelbach), Marcus Pfeiffer (HSG Hinterland) und Maren Witschel (TSV Eintracht Stadtallendorf).

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/smlokales/Lokales-25-neue-Schiris-im-Handballbezirk;art2773,654661

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung