Nicht küssen oder teilen: Herpes ist ansteckend

Herpes ist lästig und hoch ansteckend. Schon bevor die Bläschen auftauchen, ist eine Übertragung des Virus möglich. Infizierte sollten deshalb bestimmte Gegenstände nicht mit anderen teilen.
12. Januar 2018, 04:30 Uhr
Der Herpesvirus ist leicht übertragbar. Für Babys und Kleinkinder kann der Virus nicht nur lästig sondern auch gefährlich sein. (Foto: Arno Burgi/dpa-Zentralbild)

Menschen mit Herpes sollten keine Handtücher, Geschirrtücher, Besteck oder Kosmetika mit anderen teilen. Denn der Virus ist leicht übertragbar - schon bevor die typischen Bläschen auftauchen.

Beim Auftragen der Herpescreme sollten sie zudem Wattestäbchen verwenden, statt die Stelle direkt zu berühren, rät die «Apotheken Umschau» (Ausgabe A01/2018). Auch Küssen ist dann nicht ratsam.

Gerade für Babys und Kleinkinder kann der Virus gefährlich sein. Deshalb sollten Betroffene auch den engen Kontakt zu Schwangeren meiden. Außerdem versuchen sie am besten, Stress zu vermeiden. Denn er kann die ruhenden Herpesviren aktivieren.

0
Kommentare | Kommentieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 / 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.