Den Balkon zur Oase für Bienen machen

Bienen haben es nicht leicht in unseren Tagen. Wer die fleißigen Pollensammler etwas unterstützen möchte, kann dies auch auf seinem Balkon tun. Der Bundesverband Einzelhandelsgärtner gibt ein paar Tipps.
19. Juni 2017, 04:35 Uhr
Eine Trinkgelegenheit und Futterquelle für Bienen kann man auch ganz leicht auf dem Balkon schaffen.

Genauso wie Pflanzen brauchen auch Bienen und Insekten an warmen Tagen Flüssigkeit. Wer eine flache Schale mit Wasser auf seinen Balkon stellt, bietet den Tieren eine gute Trinkgelegenheit.

Ein Stein in der Mitte der Schale erleichtert ihnen den Zugang zum Wasser. Darauf macht der Bundesverband Einzelhandelsgärtner in Berlin aufmerksam.

Als Futterquelle können den Bienen essbare Blüten dienen - etwa Kapuzinerkresse, Ringelblumen oder Boretsch. Gerade ungefüllte Blüten sind für die Nektarsammler gut geeignet.

Auch Kräuter wie Rosmarin, Salbei, Thymian oder Oregano sind bei Bienen beliebt. Damit sich hier Blüten bilden können, sollte man jedoch nur einen Teil der Pflanzen abernten und den Rest wachsen lassen.

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 8 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.