Rödgen

Kirmesstimmung mit »Familie Hossa«

In die große Schlagerwelt entführte die »Familie Hossa« beim Auftritt im Rödgener Kirmeszelt die zahlreichen Besucher.
17. Juni 2017, 18:39 Uhr
»Familie Hossa« heizte dem Kirmespublikum so richtig ein. Foto: Berger

Am Sonntag endete die Fronleichnams-Kirmes der Burschenschaft Edelweiß, mit der die mittlerweile recht klein gewordene Kirmessaison in der Universitätsstadt Gießen eröffnet wurde.

Auf den Aufbau ihres Wohnzimmers auf der Bühne hatte die »Familie Hossa« diesmal verzichtet, dafür nahmen die neun Musiker die zahlreichen Besucher mit auf eine Reise in eine Zeit voller Nostalgie – eine Reise durch die Kultschlager der 70er Jahre und die Hits der Neuen Deutschen Welle. Passend dazu wurden Schlaghosen, Plateauschuhe und Brusthaare geboten und auch schon mal die »Hitparade« mit Dieter Thomas Heck in Erinnerung gerufen.

Beendet wurde die Fronleichnams-Kirmes mit einem Gottesdienst von Pfarrer Heger, bevor im Anschluss der Frühschoppen mit dem Duo »Blue Birds« stattfand und schließlich das bunte Treiben mit einem Kinderprogramm abgerundet wurde.

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 12 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.