Herborn

»Kiwis« gewinnen den Tipp-Kick-Confed-Cup

Während die Generalprobe für die bevorstehende Fußball-Weltmeisterschaft 2018 gerade erst begonnen hat, hat die Tipp-Kick-/Tischfußball-AG ihren »Confed-Cup« bereits ausgespielt.
17. Juni 2017, 17:29 Uhr
Torreich und spannend verliefen die Spiele des »Tipp-Kick-Confed-Cups«. Am Ende setzte sich Neuseeland gegen Deutschland deutlich mit 8:3 durch. Foto: Spahn

Nach 16 Spielen auf den mit Filz überzogenen Platten entschied die Nationalmannschaft Neuseelands den Wettstreit der acht Länder-Mannschaften überraschenderweise für sich. Die »Kiwis« setzten sich im Endspiel deutlich mit 8:3 gegen Deutschland durch.

Zwar führte Ahmad Khojahinzadah, der die Farben der Löw-Truppe im Turnier-Finale vertrat, zwischenzeitlich mit 2:1. Dann aber war gegen Merlin Hoppe, der mit den metallenen Mini-Kickern für Neuseeland angetreten war, kein Kraut mehr gewachsen. Mit einem furiosen Endspurt drehte der Herborner die Begegnung und ließ den Außenseiter, in dessen Heimatland der »Kiwi« ein nationales Symbol ist, jubeln.

Die Tipp-Kick-AG, die die Verantwortlichen der AWO in Zusammenarbeit mit dem ehemaligen Tischfußball-Bundesligisten TKC Siegen/Dillenburg durchführen, ist eines der bewährtesten Angebote des Familienzentrums: Zweimal monatlich hoppelt das zwölfeckige schwarz-weiße Bällchen über die Fußballfelder im Mini-Format.

Turnierdritter wurde Australien, das sich im »kleinen Finale« mit 2:0 gegen Portugal behauptete. Die Vertretungen Russlands, Mexikos, Kameruns und Chiles scheiterten dagegen schon in der Vorrunde.

Die nächsten Tipp-Kick-Spielabende im Mehrgenerationenhaus Herborn (Walkmühlenweg 5) finden am 19. und 26. Juli sowie am 2. und 30. August – jeweils mittwochs von 17.30 bis 19 Uhr – statt.

Am 10. August (Donnerstag) steigt ab 15.30 Uhr an gleicher Stelle im Rahmen der Herborner Ferienpass-Aktion zudem ein Tischfußball-Turnier, für das sich Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 18 Jahren noch anmelden können.

Das Spielmaterial wird von den Verantwortlichen der Tipp-Kick-AG gestellt. Mehr Infos und Kontakt bei Joachim Spahn, AWO-Mehrgenerationenhaus, E-Mail: j.spahn@ awo-lahn-dill.de, Tel. 02772-959616.

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.